Schreib für Freiheit

Am 10. Dezember ist der Tag der Menschenrechte. Wie jedes Jahr machen wir mit bei der Aktion „Schreib für Freiheit“ von Amnesty International und setzen uns für die Freiheit von Mitmenschen ein, die zu Unrecht im Gefängnis sind, gefoltert werden, keine medizinische Hilfe bekommen, auch wenn sie schwer krank sind, deren Menschenwürde mit Füßen getreten wird. Sie haben kein Verbrechen begangen, sondern sich gewaltlos für Demokratie und Frieden und gegen politische Unterdrückung und Diktatur eingesetzt. Bitte unterschreibt die Briefe online an die Regierungschefs und Innenminister und teilt unsere Aktion in euren facebook-Gruppen. Zeigt Solidarität mit den Politischen Gefangenen in der Türkei, in Ägypten und Israel, in Bangladesh, Finnland, Honduras und China. Auch letztes Jahr hat die Amnesty-Aktion dazu geführt, dass Gefangene frei gelassen wurden. Alle Brief-Unterlagen und Infos findet ihr auf www.briefmarathon.de -dort könnt ihr euren Protest per Email an die Regierungschefs etc, schreiben.

Bibel mit zwei Brillen

Am Donnerstag um 18.00 Uhr findet der zweite Bibelleseabend statt. Wir treffen uns in zweiwöchigem Rhythmus im ESG-Gesprächsraum bei Tee und Gebäck. Dieses Mal wird ein alttestamentlicher Text uns beschäftigen. Interessierte können gerne noch dazu kommen! Infos gibt´s bei Uta